1960 - Gründung der Feuerwehr:

1960 wurde die erste Feuerwehr gegründet. Damals gab es nicht einmal eine Zeugstätte. In der Tiefgarage vom Hotel Petersbühel wurde ein Schlauchlager eingerichtet. Kuriosum dieser Sache: Zu Einsätzen und Übungen wurde mit den eigenen PKWs gefahren!!!

1965 - Bau der 1. Zeugstätte:

1965 wurde von der Gemeinde Tweng ein Gemeindehaus in Obertauern errichtet. In diesem Haus wurden 2 Garagenplätze für die Feuerwehr bereitgestellt. Da für einen Mannschaftsraum kein Platz war wurde der Florian und die Garderoben in der Garage untergebracht.

1972 - Anschaffung Mannschaftsbus:

1972 wurde ein Ford Transit als Mannschaftsfahrzeug angeschafft. Dieses wurde 1989 an die FF Mauterndorf verkauft.

1979 - Anschaffung Tankfahrzeug:

1979 wurde dann das erste Tanklöschfahrzeug gekauft. Ein TLFA 2000. Fahrgestell von Magirus Deutz (160 M9FAL) mit einem Aufbau der Firma Seiwald, Oberalm.

1989 - Anschaffung Löschfahrzeug:

1989 wurde dann ein Löschfahrzeug angeschafft: ein KLFA. Fahrgestell von VW (LT 40 Kasten) mit einem Aufbau der Firma Seiwald, Oberalm.

1993 - Anschaffung Kommandofahrzeug und Bergeausrüstung:

In diesem Jahr wurde ein VW Pritschenwagen mit Planenaufbau von der FF Saalfelden gekauft. Das Fahrzeug hat damals umgerechnet ÖS 45.000,– gekostet und wurde als Kommandofahrzeug eingesetzt. Bis Juli 2002 war dieses im Einsatz. Weiters konnte in diesem Jahr noch eine Bergeausrüstung (Schere und Spreitzer) angekauft werden. Da wir fast doppelt soviel technische Einsätze als Brandeinsätze haben war diese Investition für uns sehr wichtig.

1994 - Errichtung eines Mannschaftsraumes:

1994 konnte ein großer Misstand beseitigt werden. In diesem Jahr wurde anstatt des Hallenbades ein neues Informationszentrum gebaut in dem auch der neue Kindergarten untergebracht wurde. Dadurch konnten die Räume des alten Kindergartens als Mannschaftsraum adaptiert werden. Der Umbau wurde aus der Kameradschaftskasse und Spenden finanziert. Dadurch konnte auch der Florian in einen geheizten Raum verlegt werden.

1998 - Gründung der Jugendfeuerwehr:

1998 wurde unsere Jungfeuerwehr gegründet und erfreut sich großer Beliebtheit. Bei diversen Wettbewerben und Wissenstests konnten schon große Erfolge erzielt werden.

1999 - Anschaffung Drehleiter:

Ein wichtiger Schritt war der Ankauf einer neuen modernen Drehleiter. Nachdem unser Opel Blitz nicht mehr einsatzfähig war und die Übergangslösung, eine Steyr Drehleiter, nur bedingt tauglich war konnte 1999 eine neue Drehleiter angeschafft werden. Es handelt sich dabei um eine DLK 30. Als Fahrgestell wird ein MAN 15.224LC verwendet. Der Aufbau stammt von der Firma Metz, Karlsruhe. Da wir mit unseren 2 Garagenplätzen in akuter Platznot stecken konnte im gegenüberliegenden Straßenstützpunktes der Bundesstraßenverwaltung ein Stellplatz angemietet werden.

2002 - Anschaffung Kommandofahrzeug:

2002 haben ein neues Kommandofahrzeug angekauft. Ein Toyota Hilux 2,4 td Doppelkabine 4WD mit einem Aufbau der Firma Graggaber, Mauterndorf. Das Fahrzeug wurde aus der Kameradschaftskasse und Spendenmittel bezahlt.

2004 - Anschaffung RLFA 2000:

Nach langen, zähen Verhandlungen bekommen wir 2004 wieder ein neues Fahrzeug. Da unser altes Tankfahrzeug veraltet und komplett Überladen ist wurde ein neues RLFA 2000 angeschafft. Für die Feuerwehr Obertauern ein sehr wichtiger Schritt! Das Fahrgestell stammt von der Firma Scania und der Aufbau von der Firma Seiwald, Oberalm. Die Auslieferung erfolgt voraussichtlich im August 2004. Leider drückt auch hier noch ein wenig der Schuh. Da wir für unser neues Fahrzeug derzeit noch keinen Garagenplatz haben gibt es wieder Verhandlungen Über weitere Stellplätze im Stützpunkt der Bundesstraßenverwaltung.

2005 - Neubau Zeugstätte:

Nachdem unsere Zeugstätte aus allen Nähten platzt und 3 unserer Fahrzeuge schon ausgelagert werden mussten, konnte in diesem Jahr mit dem lang ersehnten Neubau unserer Zeugstätte begonnen werden.